Montag, 9. Januar 2017

Jahresrückblick 2016

Das war mein Lesejahr 2016! Und ich bin sehr zufrieden damit, denn ich habe viele tolle Bücher gelesen und gehört.
Ja ich habe meine Begeisterung für Hörbücher wieder entdeckt und sie sind für mich zu einem festen Bestandteil geworden. Dort habe ich keinen SUB, ich höre einfach das, was ich in dem Moment möchte, entdecke vollkommen neue Bücher oder Geschichten, die schon länger auf meiner Wunschliste stehen. Außerdem kann ich mir damit Fahrzeiten unterhaltsam gestalten und in neue unbekannte Welten eintauchen :)

Kommen wir nun zu den Zahlen:
gelesene Bücher insgesamt: 100
davon eBooks: 20
davon Hörbücher: 16

davon Jugendbuch: 55
davon Kinderbuch: 5
davon Thriller: 12
davon Romane: 11
davon Liebesromane: 9
davon Historisch: 2
davon Sachbücher: 3
davon Fantasy & SciFi: 3

mein kleines SUB-Regal mit meinen ältesten Büchern :)

SUB Anfang 2016: 109 (davon 24 eBooks)
SUB Ende 2016: 109 (davon 30 eBooks)
davon abgebrochen: 7
davon aussortiert: 29
Neuzugänge 2016: 118

mein restlicher SUB, der ziemlich groß geworden ist^^

Mit dem SUB-Abbau hat es also nicht so richtig geklappt, ich bin immer noch bei über 100. Aber dafür habe ich endlich mal Schätzchen aussortiert. Außerdem habe ich bewusst ältere Bücher vom SUB gelesen und werde das auch weiterhin tun, weil ich es sehr erschreckend finde, wie lange ein Buch im Schnitt bei mir liegt, ehe ich es lese. Das sind nämlich ungefähr sechs Monate, wenn man es auf die letzten drei Jahre rechnet und acht einhalb im letzten Jahr. Habt ihr das mal ausgerechnet, oder mache ich mir als Einzige solche Gedanken?^^
Ich habe mir vorgenommen, mal wieder mehr Reihen zu beenden bzw auf den aktuellen Stand zu lesen. Außerdem möchte ich meine 28 'ältesten' Bücher vom SUB lesen, die ihr komplett im kleinen Regal und auf dem Stapel ganz links seht. Das ist alles, was 2015 bei mir eingezogen ist. Mal sehen, ob ich das schaffe.
Um meinen SUB-Abbau außerdem etwas abwechslungsreich zu gestalten und ein bisschen strukturierter, habe ich mir für 2017 fünf verschiedene Challenges rausgesucht, die ich euch unten auf den Bildern verlinkt habe. Mal sehen, was sich da so ansammeln wird bzw was für tolle Bücher ich dank der Aufgaben von meinem SUB befreie und neu entdecke.




Kommen wir nun zum spannenden Teil: Meine Highlights & Enttäuschungen 
Jahreshighlights
   
Nicht nur das Hörbuch war großartig, sondern einfach die Geschichte. Ich habe selten eine solche Dystopie gelesen, die sich von den anderen so derart unterscheidet und das in einem sehr positiven Sinn!
Lange wollte ich dieses Buch lesen und es konnte mich einfach direkt fesseln! Es überzeugt mit seiner neuartigen Geschichte und einer unglaublich starken Protagonistin!
Ein toller Lesetipp, auch für nicht SciFi-Fans. Es war einfach super spannend, anders, verschwörerisch und interessant!
Lange habe ich mit diesem Jugendthriller geliebäugelt, warum habe ich ihn nicht schon viel früher gelesen? Schon nach wenigen Seiten war ich so tief drin in der Geschichte. Eine sehr düstere Atmosphäre hat nochmal mehr Spannung aufgebaut!
Ich war kein großer Fan von historischen Romanen, aber dieses Hörbuch und die Geschichte konnten mich einfach absolut begeistern und fesseln. So eine intensive Beziehung zu den Protagonisten hatte ich schon lange nicht mehr.
Eine sehr gute Fortsetzung! Vollkommen begeistert vom ersten Teil, konnte die Fortsetzung meine Erwartungen vollkommen erfüllen und hat mir spannende Lesestunden beschert.
So eine wunderschöne, tiefgehende, berührende Geschichte, wie ich sie wirklich schon lange nicht mehr hatte. Die müsst ihr alle unbedingt lesen! Fast wie ein modernes Märchen, nur noch besser.
Mein absoluter Thriller-Geheimtipp! So einen Thriller habe ich wirklich noch nie gelesen! Für jeden, der denkt,er kennt schon alles. Super spannend und einfach nur großartig!
Es steht Jugendthriller drauf, aber es ist ganz anders und viel mehr. Es geht um ein schwieriges Thema, man möchte wegschauen, aber es ist so spannend und die Protagonistin so unglaublich stark und mutig!
Einfach die perfekte Liebesgeschichte! Ich habe schon viele gelesen, aber diese hier steht ganz weit oben, ohne kitschig zu sein. 

Diese Bücher haben mich 2016 am meisten begeistert und sind mir auch fast immer noch im Gedächtnis geblieben. Wenn ich mich für eins entscheiden müsste, wäre es eindeutig "Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid" von Fredeik Backmann  als absolutes Highlight!

Enttäuschungen
Die Geschichte klang eigentlich ziemlich interessant, aber dann kam sie nicht richtig in Gang und zog sich ziemlich.
Irgendwie hat mich die Geschichte ziemlich angesprochen, denn ich mag Familiengeschichten. Aber die Sprache war so überhaupt nicht meins und auch die Geschichte hat mich deswegen nicht richtig gepackt.
Wahrscheinlich hatte ich einfach nicht das passende Alter für diese Geschichte, weil sie in den 70er Jahren spielt und diese Zeit sehr gut einfängt. Ansonsten einfach eher ein ruhiger Krimi.
Seine anderen Bücher fand ich immer so magisch, aber dieses hier war es leider nicht. Irgendwie ist mir die Geschichte einfach zu sehr an der Oberfläche geblieben.
So eine enttäuschende Fortsetzung habe ich leider noch nie gelesen. Der erste Teil war eines meiner Highlights letztes Jahr und ich war so voller Vorfreude. Doch der zweite Teil konnte damit überhaupt nicht mithalten.
Als Hörbuch hatte es viel zu viele Längen und die Geschichte war mir einfach insgesamt viel zu übertrieben und abgehoben. 

Es waren dieses Jahr weniger Flops als im Letzten und damit kann man wirklich leben, wenn man nur alle zwei Monate mal absolut enttäuscht wird. Schade zwar, aber es gehört eben dazu. Dafür hatte ich eben auch sehr gute Highlights dabei!

Was waren eure Highlights und Enttäuschungen im Lesejahr 2016?