Freitag, 6. Oktober 2017

Lesestatistik September 2017

Der Herbst hält bei uns Einzug, momentan leider mit viel Regen. Dafür hatte ich vor allem am Anfang einen guten Lesemonat.

gelesene Bücher:
1.)"Bis ans Ende der Geschichte" von Jodi Picoult560 Seiten5 von 5 Wolken
2.)"Silber- Das dritte Buch der Träume" von Kerstin Gier464 Seiten3 von 5 Wolken
3.)"Der Sarg" von Arno Strobel384 Seiten4 von 5 Wolken
4.)"Herfischen" von Britta Sabbag & Maite Kelly285 Seiten3 von 5 Wolken
5.)"To all the Boys I've loved before" von Jenny Han352 Seiten4 von 5 Wolken
6.)"Dustlands- Der Herzstein" von Moira Young448 Seiten5 von 5 Wolken
7.)"Tränenbringer" von Veit Etzold480 Seiten3 von 5 Wolken
8.)"The Magician's Nephew" von C.S. Lewis240 Seiten3 von 5 Wolken (keine Rezension)
9.)"The Lion, the Witch and the Wardrobe" von C.S. Lewis205 Seiten4 von 5 Wolken (keine Rezension)
10.)"The Horse and his Boy" von C.S. Lewis240 Seiten3 von 5 Wolken (keine Rezension)

Damit habe ich im vergangenen Monat 10 Bücher (davon 2 Hörbucher) mit insgesamt 3.658 Seiten gelesen. Das macht in diesem Jahr 72 Bücher mit insgesamt 28.119 Seiten. Damit war dieser Monat kaum schlechter als der Vormonat. Trotzdem kam es mir zum Ende hin so vor, als hätte ich kaum gelesen.

Mein SUB hat einen Stand von 68 Büchern und 19 eBooks. Damit konnte ich weitere fünf Bücher abbauen und bin momentan sehr zufrieden damit. Vielleicht schaffe ich es ja bis Jahresende sogar unter die 80? Außerdem gab es diesen Monat mal wieder zwei neue Bücher für mich.
1.)"Tränenbringer" von Veit EtzoldRezensionsexemplar
2.)"Winterwassertief" von Lilly Lindnergekauft

Mein Monatshighlight ist eindeutig der Roman von Jodi Picoult, denn er hat mich begeistert, berührt und beschäftigt wie schon lange kein Buch mehr. 

Was war im September so los?
Die erste Monatshälfte war recht ruhig, ich bin sehr gut zum Lesen gekommen und habe das eine oder andere mit Freunden unternommen wie Spieleabende und Essen gehen.
Die zweite Hälfte standen dann meine Vorkurse in Mathe und Chemie an. Und damit für mich das erste Mal Uniluft. Sie liefen ganz gut und ich bin vom Stoff her froh, dass ich ihn nochmal wieder erwecken und auffrischen konnte. Aber ich habe auch gemerkt, dass ich in den Wochen deutlich weniger gelesen habe als vorher. Zumindest fühlt es sich so an. 

Was plane ich für den Oktober?
Diese Woche konnte ich in Ruhe nochmal nach Hause fahren, meine To-Dos bearbeiten, lesen, bloggen, häkeln und faulenzen.
Nächste Woche steht dann die O-Woche an und das Programm verspricht, ganz interessant zu werden. Vielleicht lerne ich dort auch endlich mal mehr als ein zwei Leute kennen, denn das hat bisher noch nicht so gut geklappt.
Und dann starten die ersten Vorlesungen. Meinen Stundenplan habe ich bereits und bis auf einen Kurs stehen alle Zeiten schon fest. Sieht auf den ersten Blick ganz schön viel aus. Mal gucken, wie es so wird, wie ich mich am besten organisiere und wie und wann ich lesen werde.
Außerdem werde ich ab Ende Oktober wieder bei Thalia arbeiten. Dieses Mal allerdings als Weihnachtsaushilfe, also auch nur bis Ende Dezember. Ich freue mich schon drauf, auch wenn es teilweise mit der Uni zusammen auch etwas stressig wird. 

Kommentare:

  1. Hallöchen,
    "To all the Boys I've loved before" möchte ich auch endlich einmal anfangen zu lesen, den ich habe bis jetzt nur gutes davon gehört. „Winterwassertief“ habe ich schon gelesen und mochte es unheimlich gerne. Außerdem wünsche ich dir ganz viel Spaß in der Uni!

    Liebste Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,
      danke für deine lieben Worte. "To all the boys I've loved before" solltest du wirklich bald lesen und auch den zweiten Teil kann ich dir echt empfehlen. Nun heißt es warten auf den dritten Teil, zumindest im Deutschen^^
      Mir hat "Splitterfasernackt" schon sehr gut gefallen und deshalb bin ich auch echt gespannt auf die Fortsetzung, wie sehr mich die beeindrucken und berühren wird.

      Liebe Grüße,
      Katja :)

      Löschen

Schön, dass du mir einen Kommentar schreiben magst. Ich freue mich immer über Lob oder Kritik und wünsche mir einen regen Austausch :)