Montag, 6. November 2017

Lesestatistik Oktober 2017

Tja da war auch schon der Oktober vorbei. Nur noch zwei Monate, bis wir uns schon wieder von 2017 verabschieden. Aber dafür bin ich mit meinem Lesemonat ganz zufrieden und habe mehr geschafft als anfangs gedacht.

gelesene Bücher:
1.)"Ein ganz neues Leben" von Jojo Moyes520 Seiten4 von 5 Wolken
2.)"Für immer tot" von Bernhard Aichner240 Seiten3 von 5 Wolken
3.)"P.S. I still love you" von Jenny Han (Hörbuch)336 Seiten4 von 5 Wolken
4.)"Jackaby" von William Ritter320 Seiten4 von 5 Wolken
5.)"Dschihad Calling" von Christian Linker 320 Seiten4 von 5 Wolken
6.)"Magisterium - Der Schlüssel aus Bronze" von Cassandra Clare & Holly Black286 Seiten3 von 5 Wolken
7.)"Die Spur" von Richard Laymon480 Seiten2 von 5 Wolken
8.)"We all looked up" von Tommy Wallach448 Seiten4 von 5 Wolken
9.)"City of Bones" von Cassandra Clare (Hörbuch)560 Seiten5 von 5 Wolken
10.)"Prince Caspian" von C.S. Lewis256 Seiten3 von 5 Wolken (keine Rezension)

Damit habe ich im vergangenen Monat 10 Bücher (davon 2 Hörbucher) mit insgesamt 3.766 Seiten gelesen. Das macht in diesem Jahr 82 Bücher mit insgesamt 31.885 Seiten. Damit war der Oktober dem September sehr ähnlich, obwohl ich gefühlt viel weniger Lesezeit hatte.

Mein SUB hat einen Stand von 63 Büchern und 16 eBooks. So konnte der SUB diesen Monat um weitere 7 Bücher sinken, worüber ich sehr stolz bin. Denn jetzt liegt er endlich mal unter 80, was ich nur noch bis zum Jahresende halten bzw weiter verringern möchte.

1.)"Dustlands - Der Blutmond" von Moira Younggekauft

Mein Monatshighlight ist mein Re-Hear von City of Bones, weil die Geschichte mich auch nach Jahren wieder total begeistern konnte.  

Was war im Oktober so los?
Die erste Woche war für mich nochmal in Ruhe zu Hause sein und ein letztes Mal die Zeit nutzen, ehe es dann mit dem Studium richtig los ging. Mittlerweile habe ich drei Wochen Uni hinter mir und verschiedene Eindrücke gesammelt. Insgesamt macht es mir Spaß, es ist interessant, aber auch stressig und teilweise sehr frustrierend. Ich denke, dass sich da bei mir noch eine Routine einpendeln wird, bei der ich momentan hoffentlich auf einem guten Weg bin.
Zum Lesen komme ich mal mehr mal weniger gut, meistens auf den Busfahrten oder in irgendwelchen Wartezeiten, eher selten abends zu Hause.
Das Gleiche gilt fürs Bloggen, was auch etwas auf der Strecke geblieben ist, weshalb es von mir die Blitzlicht-Rezensionen gab, um die liegengebliebenen Bücher aufzuarbeiten und mit dem Stand 0 in den November zu starten.
Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sich da im Laufe der Zeit auch wieder eine Routine und vielleicht auch Regelmäßigkeit einstellen wird, denn eigentlich möchte ich den Blog nicht aufgeben. 
Außerdem habe ich jetzt angefangen, wieder im Thalia als Aushilfe zu arbeiten. Es ist irgendwie, als wäre ich nie weg gewesen und trotzdem ganz anders durch neue Kollegen und andere Filiale. Aber es macht mir echt Spaß, vor allem jetzt wo auch langsam wieder richtig viel los ist.

Was plane ich für den November?
Mein Freund und ich werden diesen Monat unseren Tanzkurs anfangen. Mal sehen, wie das so wird. Er hat bisher noch nie getanzt und bei mir liegt es ja auch schon fast zwei Jahre zurück. Aber Hauptsache es macht Spaß.
Außerdem möchte ich endlich Stranger Things Staffel 2 gucken. Irgendwie habe ich bisher nur für die erste Folge Zeit gefunden und war sonst immer abends zu müde.
Sonst lasse ich den Monat einfach auf mich zu kommen und gucke mal, was so zwischen Uni, Arbeit und den Bücher passiert.
Vielleicht schreibe ich auch mal einen kleinen Beitrag zum Studium, zumindest habe ich da eine Idee im Kopf. Mal sehen, wie ich Zeit dazu finde. 

1 Kommentar:

  1. Huhu,

    Du hast ja City of Bones nochmal gelesen und mir nichts gesagt :D
    Ich hätte es sofort nochmal mit dir gelesen. Sag Bescheid wenn du da weiterliest!!
    10 Bücher. Ich bin total neidisch. Dafür habe ich in der letzten Woche endlich wieder mehr gelesen.

    Viele Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir einen Kommentar schreiben magst. Ich freue mich immer über Lob oder Kritik und wünsche mir einen regen Austausch :)